Test: Elro VD71Z Video Türsprechanlage

elro-video-türsprechanlage

Gerade bei großen Häusern und Mehrparteienhäusern, bei denen man nicht sehen kann, wer vor der Haustür steht, ist eine Video Türsprechanlage sehr praktisch. Die Elro VD71Z Video Türsprechanlage bietet da eine Lösung mit sehr gutem Preis- Leistungsverhältnis. Die Installation kann dabei mit ein wenig technischem Geschick selbst übernommen werden, die Außeneinheit wird dabei mit einem bis zu 30 Meter langen 4-adrigen Standartkabel (10 Meter im Lieferumfang enthalten) an die Inneneinheit angeschlossen.

Den meisten Aufwand macht dabei wohl das Verlegen der Kabel. Wenn das aber erst einmal geschafft ist, dann wird man viel Freude an dem Gerät haben. Dafür sorgen der große TFT Monitor (7 Zoll / 17,8 Zentimeter) mit seiner ausreichenden Auflösung von 480×240 Pixeln, die Farbkamera (1/4 Zoll CMOS Kamerasensor) mit 6 Infrarot LEDs, die auch 1 Meter Nachtsicht gewährleisten und das schicke, ultraflache Design der Innen- und Außeneinheiten.

Es kann eine weitere Inneneinheit sowie ein elektrischer Türöffner angeschlossen werden, was vor allem bei Mietshäusern oder Doppelhäusern mit gemeinsamem Eingang praktisch ist. Auch die Bedienung über das Touchbedienelement geht leicht von der Hand und die Menüführung ist selbsterklärend. Das größte Argument für die Elro Video Türsprechanlage ist aber der Preis, denn mit rund 170 Euro ist es eines der günstigsten Sets dieser Art.

Technische Details

  • Schickes flaches Design
  • Großer TFT Monitor mit 17,8 Zentimetern Diagonale mit 480×240 Pixeln Auflösung
  • 1/4 Zoll CMOS Kamerasensor
  • 6 Infrarot LEDs sorgen für 1 Meter Nachtsicht
  • Elektrischer Türöffner anschließbar
  • 10 Meter Kabel im Lieferumfang, bis zu 30 Meter möglich
  • Zweite Inneneinheit anschließbar
  • Angenehme Menüführung, Steuerung über Touchbedienung
Mehr Infos über die Video Türsprechanlage im Shop

6 Kommentare

  1. Dirk November 25, 2012
    • hallaman November 26, 2012
  2. Harald Dezember 26, 2012
    • Dominik Dezember 27, 2012
      • Harald Dezember 27, 2012
        • Dominik Dezember 30, 2012

Kommentieren

Share This