Test: Mumbi RMF104 Funkrauchmelder 4er Set

mumbi-funkrauchmelder-set

Vor allem für große Wohnhäuser oder auch Miethäuser sind Funkrauchmelder besonders geeignet. Erkennt eines der Geräte Rauch, wird der Alarm per Funk an die anderen Geräte übermittelt, so dass auch die anderen Rauchmelder ihr Alarmsignal ertönen lassen. Mumbi bietet mit dem RMF104 Funkrauchmelder 4er Set ein rundum-sorglos-Paket.

Die 4 Funkrauchmelder sind zertifiziert nach DIN EN 14604, ein sehr zuverlässiger optischer Sensor arbeitet in ihnen. Es werden regelmäßigt Lichtstrahlen ausgesendet, die nur dann auf den Sensor treffen, wenn sie von Rauch gestreut werden. Über die Frequenz 433,92MHz kommunizieren die Mumbi Rauchmelder miteinander, so dass jedes der 4 Geräte seinen rund 85 Dezibel lauten Alarm erklingen lässt, wenn nur eines Rauch erkennt.

Jeder der Funkrauchmelder hat eine separate Prüftaste, mit der man die Funktionstüchtigkeit testen kann. Im Lieferumfang enthalten sind alle benötigten Batterien (9V Batterie und 3 x AA Batterien pro Melder) sowie alle zur Montage benötigten Dübel und Schrauben. Alternativ kann man die Mumbi Funkrauchmelder auch mit einer passenden Magnethalterung befestigen. Das Set kann für noch größere Häuser auf bis zu 15 Rauchmelder erweitert werden. Die Reichweite für Sender und Empfänger beträgt rund 40 Meter.

Technische Details

  • 4 Funkrauchmelder im Set
  • Alle Melder sind über die Frequenz 433,92MHz vernetzt und schlagen gemeinsam Alarm
  • Zuverlässiger optischer Sensor
  • Selbsttestfunktion zur Kontrolle
  • 85 Dezibel lauter Alarm
  • Inklusive benötigter Batterien und Montagematerial
  • Bis zu 40 Metern Reichweite
  • Bis zu 15 Melder vernetzbar
Mehr Infos über das Funkrauchmelder Set im Shop

 

Bildquellenangabe: Amazon.de

2 Kommentare

  1. Thorsten Januar 22, 2013
  2. Lars Februar 3, 2013

Kommentieren

Share This